Hier gehts zum aktuellen Flyer         Logo Förderverein

Seit 2002 ist der Förderverein an der Schule am Steinhaus aktiv. Wir unterstützen die Schule mit Geld und Ideen. Hauptaufgabe ist es Vorhaben zu unterstützen, die nicht aus dem Schuletat gezahlt werden können. Alle Eltern sind eingeladen, sich an den Aktivitäten des Vereins zu beteiligen. Alle Spenden an uns kommen vollständig Projekten der Schule und damit direkt den Schülern zugute.

Zwei wichtige Aufgabengebiete sind:

1. Die Weiterleitung von Spendengeldern von Firmen und Privatleuten für bestimmte Schulprojekte wie Schulgarten, Schulband, GPS-Projekt usw. auf die sich die Schule beworben hat.
2. Eigene Gelder ermöglichen schulische Aktivitäten, die ohne die Mithilfe des Fördervereins nicht möglich wären. Vom Förderverein getragene Projekte sind u.a.:

– Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung
– Klettern im Fitkom
– Leseförderung
– Schwimmunterricht im Bad Viadukt in Bietigheim-Bissingen
– Unterstützung einzelner Unterrichtsprojekte durch Zuschüsse wie etwa Schullandheime.

Wie können sie unsere Arbeit für die Schüler unterstützen?
  • Mitarbeit bei unseren Spendenaktionen, wie Adventscafé oder Schulcafé beim Stadtflohmarkt. Informationen dazu erhalten alle Schüler der Schule am Steinhaus.
  • Direkte Spende:

VR-Bank Stromberg-Neckar eG, IBAN: DE 52 604 914 300 235 85 4000

  • Mitgliedschaft:

Für 12 €  oder einen frei gewählten Betrag können sie Mitglied werden. Dazu füllen sie bitte diese Beitrittserklärung „Förderverein der Schule am Steinhaus e.V.“ aus und geben diese im Sekretariat der Schule ab. Oder schicken Sie sie an:

Förderverein der Schule am Steinhaus e.V.
Kirchstraße 79
74354 Besigheim.

Förderverein ist Mitglied im Landesverband Lernen fördern e.V.Logo Lernen fördern

Lernen fördern e.V. ist die Dachorganisation aller Vereine, die sich die Hilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verschrieben haben, die einen Förderbedarf im Bereich Lernen haben. Lernen und Fördern setzt sich u.a. ein für:

– die Schaffung und Ausbau von Maßnahmen der Früherkennung und Frühförderung für Kinder mit Störungen des Lern- und Leistungsverhaltens im Elementarbereich.
– den Erhalt und optimalen Ausbau des Sonderschulwesens und die Verbesserung von Erziehung, Unterricht und pädagogisch-therapeutischer Frühmaßnahmen
– wirksame Maßnahmen der Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Arbeitsplatzsicherung dieser Zielgruppe